Ätherische Öle – Hausapotheke der Natur

Ätherische Öle – Hausapotheke der Natur

Ende Januar waren wir auf dem 7. Christlichen Gesundheitskongress in Kassel zu Gast und haben dort die hochwertigen ätherischen Öle von doTERRA kennengelernt.

Da mich schöne Düfte und natürliche Gesundheitsprävention schon immer begeistert haben, war ich sofort Feuer und Flamme und habe die ersten Öle zum Ausprobieren mit nach Hause genommen.

Die hohe Qualität der Produkte (CPTG Standard) hat mich sofort überzeugt. Deshalb möchte ich in einer kleinen Serie meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind aromatische Pflanzenverbindungen, die in Samen, Rinde, Kraut, Wurzeln, Blüten oder anderen Teilen der Pflanze vorkommen. Hast Du schon einmal eine Lavendelblüte in Deiner Hand verrieben? Den unverkennbaren Duft kennt glaube ich jeder. Dabei werden die ätherischen Öle in der Pflanze freigesetzt. Die Essenzen werden durch Destillation aus der Pflanze gewonnen. So können wir uns die wertvollen Inhaltsstoffe zu Nutze machen. Beim Verarbeitungsprozess bestimmen diverse Faktoren die spätere Qualität des Produktes. Dies sind z.B.:

  • Herkunftsort der Pflanze
  • Erntezeitpunkt und -methode
  • Destillationsprozess (Temperatur / Druck / Zeit / etc.)
  • Keine Füllstoffe oder Zusätze
  • u.a.

Was ist der CPTG Standard?

CPTG bedeutet „Certified Pure Tested Grade“ und ist ein von doTERRA entwickelter Prüfvorgang um das höchste Qualitätsniveau der ätherischen Öle zu garantieren. Im Zusammenhang mit akademischen, industriellen und wissenschaftlichen Experten wurde so ein innovativer Prüfprozess entwickelt, der die Standards anderer Unternehmen im Bereich ätherischer Öle übertrifft. Das Ergebnis ist eine garantiert reine therapeutische und gleichbleibende Qualität.

Wie können die Öle angewendet werden?

Öle der o.g. Qualität können auf vielfältige Art und Weise angewendet werden:

  • Aromatisch – z.B. in einem Diffusor oder in den Händen / aus der Flasche inhalieren
  • Topisch – Äußerliche Anwendung auf der Haut, pur oder mit einem Trägeröl verdünnt
  • Innerlich – Einnahme als Nahrungsergänzungsmittel

Selbstverständlich sollten die spezifischen Eigenschaften des Öls und der zu behandelnden Person berücksichtigt werden. Z.B. gelten für Kinder oder Schwangere andere Dosierungsempfehlungen und nicht jede Anwendungsform ist für jedes Öl bzw. jede Zielgruppe geeignet.

Wofür eignen sich ätherische Öle?

Die Einsatzgebiete ätherischer Öle sind zahlreich. Dazu gehören u.a.:

  • Gesundheitsprävention
  • Ergänzung zu konventionellen Therapien
  • Wellness
  • Stressprävention
  • Kosmetik, Haut- und Haarpflege
  • Haushaltshelfer
  • u.v.m

Bitte beachte, dass die selbständige Anwendung von ätherischen Ölen nicht die Diagnose und Therapie durch einen Arzt oder Heilpraktiker ersetzt. Bei ernsthaften oder länger anhanltenden Beschwerden lasse diese bitte von Deinem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker abklären und wende die Öle ggf. in Abstimmung mit diesem an.

Für genauere Informationen zu einzelnen Themen, Dosierung und Art der Anwendung frage ggf. einen erfahrenen Aromatherapeuten.

Du möchtest mehr über die hochwertigen Öle von doTERRA erfahren?

Hier geht´s zur Website: https://www.doterra.com/DE/de_DE

Wenn Du die wunderbaren Öle in Deinen gesunden Lebensstil einbauen möchtest und obendrein auch noch 25% Rabatt bekommen möchtest, sprich mich gerne an. Ich freue mich auf Dich!